Fudniks Sicht der Dinge



  Startseite
    Private Welt
    Computer-Welt
    Fußball-Welt
    Updates
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Myskill.org
   Half-Life 2.de
   Klopfers Web
   Wer kennt wen?



http://myblog.de/fudnik

Gratis bloggen bei
myblog.de





Von Zucker und Nazis

Was sollte das denn eben sein? Ich bin deprimiert und wütend.

Deutschland hat ja SOWAS von SCHLECHT gespielt. Aber schon vor dem Spiel hab ich mich aufgeregt. Wieso in drei Teufels Namen singen Podolski und Gomez nicht die Nationalhymne mit? Ich hab es schon einmal gesagt: Überlegt euch gefälligst vorher, für wen ihr spielt! Ihr kassiert hier Millionen ab und seid dann nicht mal in der Lage, dem Land, für das ihr (grottenschlecht) spielt, die Ehre der Nationalhymne zu erweisen? Wenn ich Löw wäre, würde ich den Saftsack Podolski und den Stadion-Bettler Gomez nicht mehr spielen lassen. Ich war ja nach dem ersten Spiel schon dafür, für die beiden Schweinsteiger und Odonkor reinzunehmen.

Aber grade Odonkor hat heute derbe Scheiße gerissen. Verpasste Bälle, verlorene Zweikämpfe, passives Rumstehen während der Ball gefährlich ist... Das ist nicht der Odonkor, den ich kenne!

Über den Capitano Miserabile muss ich wohl keine Worte mehr verlieren - der war gewohnt schlecht. Und Lehmann, der alte Fliegenfänger, hatte es heute auch nicht so wirklich drauf. Ein paar gefangene Bälle, aber auch entsprechend viele Patzer, die uns den Sieg gekostet haben.

Und dann waren da ja wieder diese "Wer stellt sich bescheuerter an, das Runde ins Eckige zu kriegen"-Spiele seitens der deutschen Mannschaft. Sowas muss doch echt nicht sein.

Meiner Meinung nach brauchen die deutschen Spieler zu oft einen deftigen Arschtritt, damit sie in die Puschen kommen. Der kam heute, viel zu spät, durch zwei Gegentore.

So, genug gegen die Deutschen gewettert. Meine zwei nächsten Zielopfer-Gruppen sind die Zucker-Kroaten und die Schiedsrichter-Nazis.

Erstmal ein paar Worte an die Kroaten: Also, Leute, passt mal auf. Ihr macht da Sport. Joa, klingt komisch, ist aber so - Fußball ist Sport! Zumindest hier in Deutschland. So wie ihr spielt, bei euch wohl nicht. Ihr pflackt euch ja bei jedem Scheiß hin! Und dann fangt ihr an zu weinen und gegen uns zu wettern, dass wir gemeine Menschen sind und kleine, arme Zucker-Kroaten auf übelste Art und Weise foulen! Zu euch passt ein Wort wie die Faust auf's Auge: PUSSIES!!!!!!!!11einseinself Fußball ist nunmal ein Männersport, wenn beide Mannschaften aus Männern bestehen. Da braucht man nicht alle drei Sekunden Eisspray auf seinem Oberschenkel!

Grade die eine Situation, in der ein Deutscher (ich weiß grad nicht mehr, welcher es war) mit seinem Oberschenkel frontal den Oberschenkel eines Kroaten seitlich erwischt hat. Während der Deutsche weiter rennen kann, liegt der Kroate heulend auf dem Boden. Luschen.

So, und in dem Zusammenhang kommen wir zum Schiedsrichter-Nazi. Keine Ahnung, wer dieses belgische Arschloch war, aber der gehört [beliebige Tötungsvariante einsetzen]. Wie kann man nur so offensichtlich parteiisch sein? Und wehe, irgendjemand wirft mir hier vor, dass ICH parteiisch bin. Erstens bin ich das NATÜRLICH, da ich Deutscher bin und als solcher zu meiner Mannschaft halte. Und zweitens gibt ein Anschieben seitens Schweini noch lange nicht den Anlass, eine rote Karte zu geben. Schon gar nicht, wenn eine Mannschaft von zwei Gegentoren unter Druck gesetzt und der Ball grade mörderisch gefährlich ist. Gelb ist okay, aber rot? Schiedsrichter-Nazi.

So, das war's jetzt von meiner Seite. Ich denke, ich hab alles gesagt. Ich steiger mich ja sonst nur noch weiter rein.

17.6.08 13:39
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung